Einladung zum Transnationalen Treffen der Amazon-Arbeiter*innen in Leipzig vom 26-28. Januar 2018

Amazon-Arbeiter_innen aus Deutschland, Polen und Frankreich laden zu einem grenzübergreifenden Treffen in Leipzig, Deutschland, ein, das vom 26. bis zum 28. Januar 2018 stattfinden wird.

Unser Netzwerk ist offen für alle Arbeiter_innen, unabhängig von Gewerkschafts-zugehörigkeit und Nationalität.

Das Treffen setzt den grenzübergreifenden Austausch fort, den Arbeiter_innen aus Amazons Warenlagern über ihre täglichen Bedingungen und ihren Widerstand seit 2015 führen. Dafür haben wir uns bereits mehrere Male in Deutschland, Polen und Frankreich getroffen.

Bei den ersten Treffen haben wir uns vor allem über die Arbeitsbedingungen bei Amazon und unsere Erfahrungen im Kampf ausgetauscht. Aus diesem Austausch sind bereits gemeinsame Aktionen entstanden: Verteilen von Flugblättern mit Forderungen der Kolleg*innen, Unterstützung von Streiks und Verbreitung von Informationen. Im April 2017 haben wir zudem die ‚Safe Package‘ Aktion entwickelt, bei der wir in verschiedenen FCs in Deutschland, Frankreich und Polen zum Dienst nach Vorschrift aufgerufen haben.

Wir sind jeden Tag über die Zirkulation von Waren verbunden., Wir müssen uns über die Arbeit, die Selbstorganisierung und über die Probleme austauschen, die wir mehr oder weniger alle haben: Prekäre Bedingungen, befristete Arbeitsverträge, Druck durch Arbeitsvorgaben und Feedbacks, ständige Kontrolle über Scanner und Computer und anderes mehr.

Liebe Docker, Shipper, Packer, Picker, Receiver, Stower! Es ist Zeit für ein „all hands“ – dieses Mal für uns selbst und nicht im Interesse der Firma! Wir wissen, dass wir den Kampf bei Amazon nur gewinnen können, wenn wir grenzübergreifend zusammenarbeiten.

Organisatorisches:

Vorläufiger Zeitplan:

Wir werden am Freitag, 26. Januar, um 14 Uhr mit einer gemeinsamen Aktion am FC in Leipzig beginnen;

um 18 Uhr wollen wir mit einem Austausch über die jeweiligen aktuellen Entwicklungen in den verschiedenen FC austauschen

am Samstag, 27. Januar, wird das Treffen um 9 Uhr beginnen und den ganzen Tag andauern; am Abend werden wir „Spaß haben und Geschichte schreiben“ (ohne Arbeit!);

am Sonntag, 28. Januar, werden wir am Morgen organisatorische Fragen besprechen. Das Treffen wird Sonntagmittag zu Ende sein.

Sprachen: Wir werden beim Treffen Polnisch, Deutsch, Französisch und Englisch sprechen. Alle Sprachen sind willkommen. Wir werden Dolmetscher einladen, damit alle teilnehmen können – schreibt uns, welche Sprachen ihr noch braucht.

Geld: Die Teilnahme am Treffen ist natürlich kostenlos.

Reisekosten: Da wir nur ein kleines Budget haben, versucht bitte zunächst anderweitig (z.B. von eurer Gewerkschaft) eine Finanzierung zu bekommen. Falls das nicht klappt, werden wir sehen, was wir machen können.

Unterkunft: Ihr könnt in einem Hostel übernachten. Wir können Reservierungen vornehmen, sobald Ihr euch für das Treffen angemeldet habt.

Anmeldung:

Meldet Euch bitte so bald wie möglich per Email an bei amaworkers(at)openmailbox.org. Schreibt uns bitte, ob ihr einen Hostelplatz, besonderes Essen, Kinderbetreuung oder irgendwas anderes braucht. Nach eurer Anmeldung bekommt ihr genaue Informationen zum Veranstaltungsort, dem Ablaufplan, zum Hostel und alles andere, was wichtig ist.

Weitere Informationen und diese Einladung in anderen Sprachen findet Ihr unter

https://amworkers.wordpress.com

Mit finanzieller Unterstützung der

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s