Final statement of the cross-border meeting of Amazon workers – Bad Hersfeld, September 28–30, 2018

About 25 workers and supporters from Poland, Germany, France and the USA met for the seventh cross-border meeting since 2015 (the first meeting in 2015 also took place in Bad Hersfeld).

The meeting began with reports from the different warehouses. For instance:

  • Wages in Poland were raised again: the hourly wage before tax has increased from 13.00 zlotys to 18.50 zlotys since 2014.
  • A protest of forklift drivers against disciplinary measures took place in Poznan.
  • The state labor inspection put pressure on Amazon due to several infractions of the law.
  • Amazon workers are trying to organize in several warehouses in the USA.
  • In Bad Hersfeld more workers took part in the last strikes, the union Verdi had a good result during the works council elections, organizing attempts were intensified.
  • For the first time, hiccup strikes were used in Bad Hersfeld.

In the further course of the meeting we separated in work groups and discussed the experiences with different forms of labor struggle and the workers’ demands in different countries.

At the end of the meeting we collectively decided to take the following steps:

  • We start a campaign against the usage of targets to speed up work.
  • As the information situation is still unsatisfactory, we form groups which will collect data on wages, working conditions, and employment forms in Amazon warehouses. The results shall be presented during the next cross-border meeting in March.
  • There will be more Safe Package actions (‘work to rule’).
  • Besides organizing activities in the workplaces we will focus on putting pressure on Amazon’s Luxembourg headquarters. The details will be discussed.
  • The next meeting will take place in Poland in mid-March 2019. The city and other details will be announced later this year.

For more information, the next invitation, news, contact, etc. see our blog https://amworkers.wordpress.com.

Advertisements

Abschlusserklärung des grenzübergreifenden Treffens von Amazon-ArbeiterInnen – Bad Hersfeld, 28. bis 30. September 2018

Etwa 25 Beschäftigte und UnterstützerInnen aus Polen, Deutschland, Frankreich und den USA trafen sich zum siebten grenzüberschreitenden Treffen seit 2015 (das erste Treffen 2015 fand auch in Bad Hersfeld statt).

Das Treffen begann mit Berichten aus den Standorten. Unter anderem wurde berichtet:

  • In Polen gab es eine erneute Lohnerhöhung: Der Bruttostundenlohn ist seit 2014 von 13,00 auf 18,50 Zloty gestiegen.
  • In Poznan fand eine Protestaktion der Gabelstaplerfahrer gegen disziplinarische Maßnahmen statt.
  • Die staatliche polnische Gewerbeaufsicht übt wegen etlicher Gesetzesverstöße Druck auf Amazon aus.
  • In verschiedenen Lagern in den USA gibt es neue Organisationsbemühungen von Amazon-Beschäftigten.
  • In Bad Hersfeld gab es neuen Zulauf bei den Streiks, ein gutes Ergebnis von Ver.di bei den Betriebsratswahlen und verstärkte Organisierungsbemühungen.
  • Zum ersten Mal wurden in Bad Hersfeld kurze Intervallstreiks durchgeführt.

Im weiteren Verlauf des Treffens wurde in Arbeitsgruppen über die Erfahrungen mit verschiedenen Arbeitskampfformen und über die Forderungen der ArbeiterInnen in den verschiedenen Ländern diskutiert.

Am Ende des Treffens beschlossen wir gemeinsam folgende Schritte:

  • Wir beginnen eine Kampagne gegen den Einsatz von Arbeitsvorgaben zur Erhöhung der Arbeitsgeschwindigkeit.
  • Da die Informationslage weiterhin unbefriedigend ist, gründen wir Gruppen, die Daten zu Löhnen, Arbeitsbedingungen und Beschäftigungsformen in den Amazon-Lagern sammeln und analysieren. Die Ergebnisse sollen auf dem nächsten grenzübergreifenden Treffen im März präsentiert werden.
  • Es wird bald weitere Safe-Package-Aktionen (‘Arbeit strikt nach Vorschrift!’) geben.
  • Neben den Organisierungsbemühungen auf Betriebsebene werden wir uns darauf konzentrieren, Druck auf Amazons Luxemburger Zentrale auszuüben. Die Details dazu werden noch geklärt.
  • Das nächste Treffen wird Mitte März 2019 in Polen stattfinden. Der genaue Ort und weitere Details werden noch in diesem Jahr bekanntgeben.

Für weitere Informationen, die nächste Einladung, Neuigkeiten, Kontakt usw. siehe unseren Blog https://amworkers.wordpress.com.